Casale della Vigna ist ein geräumiges Bauernhaus, dessen Grundmauern auf die Zeit vor Giotto zurückgehen. Noch heute ist ein trocken gesetzter Rundbogen in der Aussenmauer zu sehen. Er scheint auf einen Toreingang in die damals bestehende Festung hinzuweisen, die so bedeutend war, dass sogar das heutige Städtchen Vicchio unter ihrem Einfluss stand.
Der Blick schweift weit in die Umgebung, über unseren keinen Weinberg im Süd-Osten, über die Felder hinweg nach Vicchio und weiter bis hin zur Falterona,dem Gipfel des Appenins, den schon die Etrusker verehrten – und im Westen über die Felder nach Borgo San Lorenzo – der Hauptstadt des Mugello mit seinen etwa 10.000 Einwohnern – und weiter bis zu den Höhen und Tälern, hinter denen man abends die Lichter von Florenz erahnt!
Das Haus ist so groß, dass bis zu 16 Personen erholsam Urlaub machen können. Es verfügt über 8 Doppelbettzimmer, 4 Bäder und hat genügend Aufenthaltsräume, um allein oder zusammen zu sein. Am großen Kamin kann man bei schlechtem Wetter Karten spielen, Geschichten erzählen oder Fleisch am Spieß braten. Aber auch die Küche ist so groß, dass man hier nicht nur für alle kochen und braten kann, sondern am liebsten gleich auch zum Verzehr am großen Tisch sitzen bleibt. Meistens wird es allerdings die Loggia sein, wo das Frühstück im warmen Schatten zum Genießen einläd und wo draussen gegrillt wird!

 

 

Euro 1500,00 die woche

 

 

AZIENDA AGRICOLA MUCCIANELLO

50039 VICCHIO ( Firenze ) LocalitÓ Vespignano

Tel./ Fax  +39 0558448017  - 055 242713

E-mail pcateni@iol.it

Home page | Le Selve | Casa della Vigna | Dove siamo | GALLERY